• Senkung der Energiekosten durch gekoppelte Energie- und Wärmeerzeugung
  • Garantierte staatliche Förderungen (unter anderem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz)
  • Ökologische Ressourcennutzung mit bis zu 40 % weniger Primärenergieverbrauch gegenüber getrennter Energieerzeugung
  • Förderprogramme über KfW-Förderbank möglich wegen CO2 Emissionseinsparung
  • Komplette Systemlösungen von BHKW und Kessel „alles aus einer Hand“
  • Kälteerzeugung z.B. zur Klimatisierung mit Absorbersystemen möglich
  • Umfangreiche Unterstützung bei Planung, Auslegung und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Energieausnutzung: Gesamtnutzungsgrade bis 95% (elektrisch + thermisch)